Click here for post
 

Saison 2017/18 tipico Bundesliga 06. Spieltag Samstagszusammenfassung

Dateiformat: 	m2ts
Länge: 		0:27:39
Dateigröße: 	1,59 GB
Auflösung: 	720x576
Datenrate: 	7984 kBit/s
Sender:		Sky

Info:
Mit den Partien
RZ Pellets WAC - SKN St. Pölten
2:0 hieß es am Ende der Wasserschlacht von Wolfsberg vergangenes Wochenende. Nachdem die Admira nach 40 Minuten in doppelter Unterzahl war, brauchte der WAC bei strömendem Regen bis zur 75. Minute, um in Führung zu gehen. In der Nachspielzeit sicherten sich die Wolfsberger dann durch das 2:0 den zweiten Sieg der Saison. Der Gast aus St. Pölten gewann in dieser Saison überhaupt noch nicht. In Salzburg gingen die Niederösterreicher gar mit 1:5 unter. Für Coach Jochen Fallmann ist die Ausganglage vor dem Match daher klar: "Jetzt sind wir unter Druck und gegen den WAC müssen wir auswärts gewinnen." Unterdessen wird die Trainerfrage von Sportdirektor Markus Schupp noch nicht gestellt: "Wir vertrauen seiner Arbeit und seinem Trainerteam." Nur wie lange noch?

SK Rapid Wien - LASK
So schlecht ist Rapid noch nie gestartet. Das erste Mal seit Einführung der 3-Punkte-Regel holten die Hütteldorfer aus fünf Spielen nur fünf Zähler. Auch beim Heimspiel gegen Tabellenführer Graz setzte es eine verdiente 1:2-Niederlage. "Es war leider wieder einmal zu wenig", konstatiere Rapid-Coach Goran Djuricin enttäuscht. Der Aufsteiger aus Linz macht seine Sache dagegen bisher ordentlich und steht nicht unverdient auf Platz drei der Tabelle. Zwar ließ der LASK viele Chancen beim 0:0 gegen Altach liegen, Trainer Oliver Glasner war trotzdem zufrieden: "Wir können mit dem Unentschieden leben. Ich glaube, dass wir dem Sieg näher waren, aber wir nehmen den Punkt so mit." Krisengeplagte Wiener gegen euphorische Linzer verspricht Spannung pur!

Moderation: Martin Konrad,
Experten: Walter Lederer, Michael Konsel.